IT-Spezialist*in/IT-Projektverantwortliche*n (m/w/d)

Die Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH (KKB Bedburg-Hau) wickelt für den Kreis Kleve Hoch-, Tief- und Straßenbaumaßnahmen sowie Aufgaben der Straßenbaubehörde und der Unterhaltung von Kreisstraßen mit Radwegen ab. Ferner obliegt ihr der Bau und die Vermietung von Wohnungen.

Die Kreis Kleve Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH (KKA Uedem) ist u.a. für die Entsorgung der Abfälle aus dem Kreis Kleve zuständig. Die KKB und KKA sind 100%ige Tochterunternehmen des Kreises Kleve. Weitergehende Informationen sind unter www.kkbgmbh.de und www.kkagmbh.de zu finden.


Für spannende Aufgaben in beiden Unternehmen suchen wir gemeinsam:

IT-Spezialist*in / IT-Projektverantwortliche*n (m/w/d)


Die Herausforderung:

„Generalistin/Generalisten EDV/IT“ insbesondere für die Aufgabenbereiche

Digitalisierung/Optimierung von Geschäftsprozessen/Betriebsabläufen; Weiterentwicklung der IT (Projektmanagement)

  • stetige Anpassung und Verbesserung der digitalen Arbeitsumgebung
  • Implementierung eines Dokumentenmanagement-Systems
  • EDV-/IT-Sicherheit
  • Anwenderunterstützung und Störungsbehebung (interner Support) sowie Administration
  • Schnittstellen- bzw. Koordinierungsfunktion mit externen IT-Anbietern/-Dienstleistern

Der Einsatz erfolgt flexibel und nach Absprache in beiden Gesellschaften.

Das Profil:

  • eine zur Aufgabenstellung passende Qualifikation (z.B. wirtschaftswissenschaftliches oder technisches Studium mit EDV-Background, abgeschlossene Berufsausbildung in einem IT-bezogenen Berufsfeld)
  • Hohe Affinität und Interesse im Digitalen Umfeld
  • Ausgeprägte „Hands-on-Mentalität“
  • organisatorisches Geschick
  • Analysestärke und Kommunikationsgeschick sowie die Fähigkeit, komplexe Vorhaben umzusetzen
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität
  • PKW-Führerschein

Das Angebot:

  • Moderne Arbeitsumgebung in einem kleinen, motivierten und kollegialen Team
  • Sicherer Arbeitsplatz in einer zukunftsorientierten und dynamischen Branche
  • Gestaltungsspielraum und spannende Herausforderungen
  • Flache Hierarchien und kurze Kommunikationswege
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Das Weitere:

  • Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen/Nachweisen können erfolgen:
  • Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2024 (Eingang der Bewerbung)
  • Mit der Bewerbung sollten die Gehaltsvorstellungen mitgeteilt werden. Ebenso der frühestmögliche Eintrittstermin und ggfs. Sperrvermerke o.ä.
  • Die KKA/KKB fördern Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind und möchten daher Frauen motivieren, sich um die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.
  • Bewerbungen Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Neunten Sozialgesetzbuches (SGB IX) sind ebenfalls erwünscht.
Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung